Malerei

Kirchenfenster

Die farbigen Glasfenster in der Domkirche St. Nikolaus wurden vom Feldkircher Künstler Martin Häusle in den Jahren 1960/61 gestaltet. Auf den Kirchenfenstern ist als Hauptthema die Heilsgeschichte dargestellt.
Während auf der Rosette über dem rückwärtigen Eingang die Schöpfungsgeschichte abgebildet ist, befinden sich auf der Rosette der Nordwand Bilder von Engeln mit Musikinstrumenten.
Im Langhaus zeigen die Bilder Szenen aus der Bibel, wie die Vertreibung aus dem Paradies, die Wundertätigkeit Jesu und seine Auferstehung.
Auf dem zentralen Kirchenfenster über dem Hochaltar sind die Kirchenpatrone Nikolaus und Katharina zu sehen, darüber das Lamm Gottes mit dem Buch der sieben Siegel.
Im Seitenschiff stehen die beiden Patrone der Diözese Feldkirch, Fidelis und Gebhard, im Mittelpunkt. Einen Zyklus von Marienbildern kann man in der Marienkapelle bewundern. In der Taufkapelle sind Bilder von Adam und Eva, Moses und weitere Szenen aus der Bibel zu sehen.

Kirchenfenster – gelesen von Christian Heinreich

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.