Malerei

Farben und Material

Das größte Bild des Annenaltars ist die „Beweinung Christi“. Es stellt die Szene dar, in der Jesus vom Kreuz genommen wurde. Der Leichnam ist umringt von Maria, Johannes, Maria Magdalena, Josef von Arimathäa, Nikodemus und zwei weiteren Personen.
Während Wolf Huber für die Menschen im Vordergrund kräftige Farben mit vielen Rottönen verwendet hat, ist der Hintergrund mit Kreuz, Bäumen und Bergen eher düster, mit einem blassen Himmel gestaltet. Am unteren Rand des Bildes hat der Künstler seine Signatur angebracht und mit der Jahreszahl MDXXI versehen.

Signatur des Autors

Wolf Huber hat für sein Werk Ölfarben verwendet, die er auf einer Holztafel aufgetragen hat. Sehr dicke, ölhaltige Schichten haben aber später zu vermehrter Rissbildung geführt.*

* Es gilt die traditionelle Regel der Ölmalerei „Fett-auf-mager“. Als „mager“ bezeichnet man dabei weniger ölhaltige und daher schneller trocknende Malfarben, als „fett“ stärker ölhaltige und damit langsamer trocknende.

Farben und Malerei – gelesen von Christian Heinreich

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.